"Und alle packen mit an!"

 

Das Leben tobt in der Mutter/Vater-Kind-Gruppe!

Ein dynamisches Team, Bewohner, die alles mitmachen und gutes Programm - das ist das Rezept für ein abwechslungsreiches Gruppenleben. Was hier so alles los ist und neben dem "ganz normalen Alltagswahnsinn" geschafft wird - alle Achtung!

Viermal täglich treffen sich alle 14 Bewohner und die Mitarbeiterinnen zu den gemeinsamen Mahlzeiten in der Küche. Doch die Küche war in die Jahre gekommen, und es wurde Zeit für eine Renovierung. "Es ist uns ganz wichtig, dass alle an den Mahlzeiten teilnehmen", so die Gruppenleiterin Julia Hüttenschmidt. "Die unruhige Zeit während des Umbaus haben alle gut mitgemacht." Und das hat sich gelohnt: Die neue Küche ist ein wunderschöner Mittelpunkt der Gruppe geworden.

Gutes Essen gibt Muckis, und das brauchen auch alle: Gartenarbeit stand auf dem Programm! Eine Kollegin spendete Weidenäste und so wurde nach Aufräumarbeiten im Garten ein Indianertipi angelegt. "Bei dieser Gartenaktion haben wirklich alle mitgemacht, die Großen und die Kleinen", so Julia Hüttenschmidt. Die Kinder warten nun ungeduldig darauf, dass alles zuwächst und das Spielzelt so richtig gemütlich wird!

Einmal in der Woche treffen sich in der MuKi alle zum Gruppenabend. Dazu hatten die Mitarbeiterinnen zuletzt Hanna Rose von der Aidshilfe Soest als Referentin geladen. Einen ganzen Abend lang ging es um alle Fragen rund um Sexualität.

So viel Einsatz und Lernbereitschaft muss natürlich auch belohnt werden. Als Highlight bietet die MuKi immer wieder schöne Ausflüge an. Bei einem ganzen Tag auf dem Spielbauernhof konnten sich die Kinder austoben und Neues entdecken. "Diese Ausflüge sind tolle Erlebnisse, an die sich alle noch lange erinnern", meint Julia Hüttenschmidt. Und schaut zufrieden den nächsten Projekten entgegen....

...wir werden berichten!

 

Zurück