Stop! - Hände desinfizieren!

So sieht es derzeit aus, wenn man das Westuffler Verwaltungsgebäude betritt: Ein Stoppschild und Händedesinfektion stehen bereit.

Mit diesen (und anderen) Vorsichtsmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus geht der Betrieb bei uns in der Kinder- und Jugendhilfe Westuffeln weiter. Natürlich ohne Schulbesuch und Vereinsleben. Auch Projekte wie das Heilpädagogische Voltigieren oder das regelmäßige Schwimmangebot der Tagesgruppen müssen natürlich pausieren.

Und auch sonst hat sich einiges geändert: Nun wird also in den Wohn- und Tagesgruppen fleißig über dem Schulmaterial gebüffelt. Für alle ist dies eine ungewohnte Situation! Wie gut, dass die Kinder auf unserem Stammgelände auch den eigenen Spielplatz und das Parkgelände nutzen und sich austoben können. Und auch die Außengruppen können in ihre Gärten ausweichen. Das hilft, diese ungewöhnliche Situation besser zu meistern und trotz der angespannten Lage auch viele schöne Momente mit der Gruppe zu erleben.

 

Und nach dem Spielen, wenn es wieder reingeht?

Das weiß in Westuffeln jedes Kind: Hände gründlich mit Seife waschen!

Zurück