SAFE® - Sichere Ausbildung für Eltern

Ein Trainingsprogramm zur Förderung einer sicheren Bindung zwischen Eltern und Kind

Test

An wen richtet sich unser Angebot?

SAFE® richtet sich an alle werdenden Eltern bis etwa zum 7. Schwangerschaftsmonat und wird bis zum Ende des 1. Lebensjahres in einer festen Elterngruppe durchgeführt. Darüber hinaus können einzelne Eltern bei Bedarf weitere Hilfen im 2. und 3. Lebensjahr ihres Kindes erhalten. Mit diesem primären Präventionsprogramm sollen

  • Bindungsstörungen und
  • die Weitergabe von traumatischen Erfahrungen über Generationen

verhindert werden.

Kinder mit einer sicheren emotionalen Bindungsentwicklung zeigen gegenüber Kindern mit einer unsicheren Bindungsentwicklung u.a.

  • mehr prosoziale und weniger aggressive Verhaltensweisen
  • eine höhere Empathiefähigkeit
  • mehr Widerstandskraft und Bewältigungsmöglichkeiten in schwierigen Situationen.

Das SAFE®-Programm

Durch die Teilnahme an dem SAFE®-Programm soll es Eltern ermöglicht werden, die emotionalen Bedürfnisse ihrer Kinder - insbesondere im Hinblick auf die Bindungsentwicklung - besser wahrzunehmen und diese durch feinfühliges Interaktionsverhalten zu fördern.

Das SAFE®-Programm beinhaltet folgende vier Module:

  • Kurstage vor und nach der Geburt
  • ein Feinfühligkeitstraining
  • eine Beratungsstelle bzw. Hotline
  • eine Traumatherapie.

Mit der Kombination dieser Angebote sollen sowohl gruppentherapeutische Effekte erzielt als auch individualtherapeutische Möglichkeiten genutzt werden.

Unser Team & Netzwerk

  • Unsere SAFE®-Kurse werden durch zwei pädagogische Mitarbeiterinnen geleitet, die speziell zu SAFE®-Mentorinnen ausgebildet worden sind.
  • Es besteht eine enge Kooperation mit den örtlichen Hebammen- und Kinderarztpraxen sowie Beratungsstellen.

Standort

  • Die Kurse finden ortsnah in unseren Räumlichkeiten in Werl und Soest statt.
zurück zur vorherigen Seite