MuKi-Mütter spenden für Familien in Not

von links: Silke mit Luis; Melanie mit Leyla; Rabea mit Raphael und Selina mit Lara

„Uns wurde ja auch geholfen! Es fühlt sich gut an, etwas zurückgeben zu können!“  so eine Mutter über die Spendenaktion unserer Mutter-/Vater-Kind-Wohngruppe (MuKi-WG) in Werl. Der „Runde-Tisch-Möhnesee“ hatte mit einem dringenden Aufruf den Anstoß gegeben.

In der zentralen Unterbringungseinrichtung in Möhnesee-Echtrop sei ein stetiger Wandel an Bewohnern, daher ändere sich kurzfristig, was dringend benötigt wird, um die zugewanderten Flüchtlinge zu unterstützen. Seit Wochen haben zunehmend hochschwangere Frauen bzw. Familien mit Kleinkindern Zulauf. Die Kapazitäten an Kinderwagen und Baby-/Kleinkindartikeln seien restlos erschöpft, so dass Nachschub dringend notwendig sei.

Unsere Mitarbeiterinnen gaben den „Hilferuf“ an die Bewohnerinnen unserer MuKi-WG weiter. Und alle Mütter ergriffen sofort die Initiative und sortierten ihre Bestände aus. Zahlreiche zu klein gewordene Babykleidung sowie ausrangierte Kinderwagen, Tragetaschen und Windeln fanden so den Weg nach Echtrop. Echt megaklasse!


Zurück